Pile of old newspapers and magazines

Pressemeldungen

aus Geisenheim

stadtwerke 

Wassersicherstellung in Geisenheim wird gefördert



Um die Trinkwasserversorgung dauerhaft sicherstellen zu können, haben die Stadtwerke Geisenheim bereits einige Maßnahmen umgesetzt bzw. begonnen. So wurde der Brunnen „Kellersgrube“ wieder reaktiviert und in Stephanshausen ein Ersatzbrunnen für den Brunnen „Stephanshausen 1“ gebohrt.

Aber auch an anderen Stellen gibt es immer wieder kleinere Maßnahmen, die alle eines zum Ziel haben: Die Versorgung in Geisenheim mit Trinkwasser dauerhaft sicherzustellen.

Um solche Maßnahmen zu unterstützen und zu fördern, gibt es das Konjunkturpaket der Bundesregierung zum Wassersicherstellungsgesetz.

Für Maßnahmen im Bereich der Wassersicherstellung stehen hierfür in den Jahren 2020 und 2021 jeweils 5,8 Mio. € bereit.

Im März 2021 haben die Stadtwerke Geisenheim beim Regierungspräsidium Darmstadt Anträge für drei unserer Projekte gestellt, berichtet Jochen Quasten, technischer Betriebsleiter der Stadtwerke Geisenheim. Für zwei Projekte haben die Stadtwerke Geisenheim nun auch die Förderzusage erhalten. Das betrifft die Brauchwasserleitung zum Sportplatz Kellergrube und die Transportleitung vom Grundscheidstollen zur Trinkwasseraufbereitung Marienthal. Hierfür erhalten die Stadtwerke Geisenheim nun 160.420 €, das entspricht einer Förderquote von rd. 50%.

Genauso unkompliziert, wie die Einreichung der Förderanträge war nun auch die Zusage über die Fördersumme, freut sich Herr Quasten.

Am 19. Juli 2021 wurden die geförderten Maßnahmen nun vom Regierungspräsidium Darmstadt bei einem Ortstermin begutachtet und abgenommen (Foto, Christiane Wagner Regierungspräsidium Darmstadt, Jochen Quasten Stadtwerke Geisenheim).

Um auch bei den nächsten Projekten eine Förderung zu erhalten, stehen die Stadtwerke Geisenheim weiter im engen Kontakt mit dem Regierungspräsidium Darmstadt.


Keine Ergebnisse gefunden.

Keine Mitarbeiter gefunden.