Geisenheimer Lindenfest am Lindenplatz mit vielen feiernden Menschen

Geisenheimer Lindenfest

Das Lindenfest

Eines der ältesten Rheingauer Weinfeste ist in Geisenheim zuhause: Das Lindenfest. Seit mehr als 70 Jahren laden die Geisenheimer Winzer zum Weingenuss ein. Mittlerweile ist das Fest rund um das Rathaus an der über 700-jährigen Geisenheimer Linde und auf dem Domplatz angesiedelt und findet jährlich am dritten Juli-Wochenende statt. Seitdem die Organisation im Jahre 2012 von einer Gruppe Ehrenamtlicher und der Stadt übernommen wurde, wird das Lindenfest in „Vier Vierteln“ gefeiert. Im Weinerlebnisdorf ist bei Genuss des Weines Wohlfühlen angesagt. Am Dom ist die Partymeile DomTown angesiedelt. Die KreativMeile lädt zum Stöbern, Klönen und Kaufen ein. Dort verkaufen Künstler und Hobbyhandwerker ihre Schmuckstücke. In der Stadt der Kinder hinter dem Rathaus wird für die kleinen Gäste etwas Besonderes geboten. Neben einem Kinder für Kinder - Flohmarkt am Samstag gibt es am Sonntag die Lindiade - eine Stadtralley in Zusammenarbeit mit Vereinen und Geisenheimer Geschäften, bei denen viele tolle Preise winken. Auch die Rheingauer Majestäten machen dem Fest ihre Aufwartung. Regelmäßig treten hier die neue Geisenheimer Weinkönigin und Prinzessin ihr Amt an.