Feuerwehr

Retten, Löschen, Bergen, Schützen

Feuerwehr

Waldbrandgefahr

Das Hessische Umweltministerium hat ab 18. Juli 2022 die erste von zwei Alarmstufen, Alarmstufe A, für die Forstverwaltung in Hessen ausgerufen. Die Aussicht auf ein Anhalten der Wetterlage ohne ergiebige landesweite Niederschläge macht diesen vorsorgenden Schritt erforderlich. Für die nächsten Tage besteht nach aktuellen Prognosedaten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Hessen überwiegend hohe Waldbrandgefahr. Die für Mitte der Woche vorhergesagten, gewittrigen Niederschläge führen nach erster Einschätzung zu keiner anhaltenden Verbesserung der Situation.

Maßnahmen in Geisenheim:

-Keine Reservierungen für unsere Grillplätze mehr aussprechen.

-Bereits ausgesprochene Reservierungen widerrufen. Auch wenn nur Aufenthalt. Es kann nicht sichergestellt werden, dass doch nicht gegrillt oder Glas oder Zigaretten weggeschmissen werden.

- Grillen auf den Rheinuferwesen ist generell verboten - auch hier droht erhöhte Brandgefahr durch Trockenheit



Hilfsangebote für Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen

Unter nachfolgenden Internetlinks können Unterstützungsleistungen, aber auch Informationen zu Notunterkünften, Vermisstensuche, Anlaufstellen für Betroffene, etc., angeboten und eingeholt werden:  


1
false

Freiwillige Feuerwehr Stephanshausen

Freiwillige Feuerwehr Geisenheim

Freiwillige Feuerwehr Johannisberg

Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.

Kontakt

Keine Ergebnisse gefunden.

Keine Ergebnisse gefunden.

Keine Ergebnisse gefunden.