Der Kulturtreff "Die Scheune"

in Geisenheim

Kulturtreff "Die Scheune"

Kulturtreff "Die Scheune"

Neben der im Gebäude angesiedelten Stadtbücherei befindet sich hier auch ein multifunktionaler Raum und Ausstattung. Die Hochschulstadt Geisenheim stellt für jede Art von kulturellen Veranstaltungen den 123 qm großen multifunktionalen Ausstellungsraum mit angrenzender Teeküche im Erdgeschoß des Kulturtreffs „Die Scheune“ zur Verfügung. Der Raum enthält teilweise historisches Mobiliar und ist mit ca. 40 Meter umlaufenden Galerieschienen ausgestattet. 

In einer stilvollen Trauecke finden die standesamtlichen Trauungen statt.



Kontakt

Keine Mitarbeitende gefunden.

Kulturtreff "Die Scheune" präsentiert:

Nach langer musikalischer Pause erklingt "Die Scheune" wieder.

Im Dezember 2022 gab es eine Matinée mit "Weihnachtsliedern aus aller Welt" mit der Geisenheimer Sopranistin Sue Kyung Voges begleitet von Seung Jo Cha (Klavier).

Im Januar folgte in Kooperation mit dem Förderverein Kulturtreff "Die Scheune" das Konzert "Brahms und die Liebe" mit Gunda Baumgärtner (Sopran), Elizabeth Neiman (Alt), Maria Sofianska (Klavier) und Dr. Winfried Rathke (Moderation). Die vier in Geisenheim lebenden KünstlerInnen waren  derart gefragt, dass im März ein Zusatzkonzert stattfand - ebenfalls vor ausbebuchtem Saal.

Am 23.  Juni werden mit Unterstützung des Kulturfonds im Rahmen des Programms Jazz connects Rhein Main die Gitarristen Max Clout und Tomek Witiak auftreten. Wir freuen uns!



 


Keine Ergebnisse gefunden.




Rückblick

1250 Jahre Geisenheim

Ausstellung des Künstlerkreis Johannisberg und begleitende Veranstaltungen vom 12. November bis 4. Dezember 2022

Rückblicke zu weiteren Ausstellungen finden Sie hier:


Beiträge zum Platz der Kinderrechte 

Am 9., 10. und 14. Dezember 2021 wurden im Ausstellungsraum des Kulturtreffs "Die Scheune" die Beiträge von Kitas und Schulen präsentiert.