Brauchwasseranlagen

Stadtwerke Geisenheim
Brauchwasseranlagen

Die Stadtwerke betreiben Brauchwasseranlagen zur Entlastung der Trinkwasserversorgung. Überall dort, wo für die Nutzung des Wassers keine Trinkwasserqualität benötigt wird, soll Brauchwasser verwendet werden.

Die Stadtwerke Geisenheim betreiben drei  Brauchwasseranlagen: 


FAQs

Wie bekomme ich einen Schlüssel?

Einen Schlüssel erhalten Sie bei den Stadtwerken Geisenheim (Am Nordring 10, Tel.: 06722 701-164 oder sebastian.lautz@geisenheim.de – bitte vorher Termin vereinbaren).

Was kostet die Brauchwassernutzung?

Für den Erhalt des Schlüssels ist eine Kaution von 15 € zu entrichten. Die Kaution kann bei der Abholung des Schlüssels direkt in bar gezahlt oder vorab überwiesen werden.

Das jährliche Nutzungsendgelt beläuft sich auf 25 € incl. MwSt (private Nutzung) bzw. 50 € incl. MwSt. (gewerbliche Nutzung) und ist bis zum 1. Juli zu überweisen.

Was ist das für Wasser?

Alle Brauchwasseranlagen liefern KEIN TRINKWASSER. Es handelt sich um Drainagewasser, Quellwasser und aufbereitetes Betriebswasser.

Wofür kann ich das Wasser nutzen?

Vor jeder Nutzung hat sich der Nutzer zu vergewissern, dass das verwendete Brauchwasser für die gewünschte Nutzung auch geeignet ist (siehe Wasseranalysen).

Wieviel Wasser kann ich holen?

Für den Brauchwasserbezug gibt es keine Mengenbeschränkung. Die Aufenthaltsdauer an der jeweiligen Brauchwasseranlage ist auf die reine Zeit des Brauchwasserbezuges zu beschränken (max. 20 Minuten).

Wen informiere ich, wenn es technische Probleme gibt?

Technische Störungen oder Beschädigungen der Brauchwasseranlagen sind umgehend per Mail an sebastian.lautz@geisenheim.de oder telefonisch zu den üblichen Bürozeiten unter 06722 701-164 zu melden. Im Notfall steht Ihnen die 0171 / 5459 623 (Wasserbereitschaft) zur Verfügung.