Stock Exchange News

Amtliche Bekanntmachungen

der Hochschulstadt Geisenheim

Amtliche Bekanntmachung

AB 23/2021 


Bekanntmachung des Ergebnisses der Ortsbeiratswahl der Hochschulstadt Geisenheim am 14.03.2021

Der Wahlausschuss hat in seiner Sitzung am 22.03.2021 das Ergebnis der Ortsbeiratswahl wie folgt festgestellt:

Talstadt:

Zur Ortsbeiratswahl waren 5.065 Personen wahlberechtigt, davon haben 2.295 Personen gewählt.

Die Wahlbeteiligung betrug 45,31%.

Von den insgesamt abgegebenen Stimmzetteln waren 2.195 Stimmzettel gültig und 100 Stimmzettel ungültig.

Hierbei entfielen auf

Wahlvorschlag

Stimmen

Stimmen-

anteil

Sitze

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

3.832

37,05 %

 

2

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

3.960

38,29 %

 

2

Freie Demokratische Partei (FDP)

1.283

12,40 %

 

1

ZEIT FÜR BÜRGER - Freie Wählergruppe Geisenheim (ZfB)

1.268

12,26 %

 

0

Wahlgebiet insgesamt

10.343

 

 

5

Auf die Bewerberinnen und Bewerber der Wahlvorschläge der nachstehend aufgeführten Parteien und Wählergruppen entfielen folgende Stimmenzahlen:

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

Nr.

 

Bewerberin/Bewerber

Stimmen

 

 

1

Frank, Sabine

 

1.660

 

2

Kierspe, Michael

 

727

 

3

Franke, Rolf

 

681

 

4

Lamm, Katharina

 

764

 

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Nr.

 

Bewerberin/Bewerber

Stimmen

 

 

1

Berghof, Ulrich

 

1.047

 

2

Ova, Metin

 

768

 

3

Bartsch, Kay-Uwe

 

660

 

4

Mahr, Georg

 

906

 

5

Budde, Fabian

 

579

 

Freie Demokratische Partei (FDP)

Nr.

 

Bewerberin/Bewerber

Stimmen

 

 

1

Kurreck, Ingrid

 

495

 

2

Schumann, Philipp

 

500

 

3

Kurz-Spörlein, Hiltrud

 

288

 

ZEIT FÜR BÜRGER - Freie Wählergruppe Geisenheim (ZfB)

Nr.

 

Bewerberin/Bewerber

Stimmen

 

 

1

Vogel, Werner

 

1.268

 

Entsprechend der auf die einzelnen Wahlvorschläge entfallenden Sitze sind nach der Reihenfolge der erhaltenen Stimmenzahl folgende Bewerberinnen und Bewerber gewählt:

PERSON

PARTEI

Frank, Sabine

CDU

Lamm, Katharina

CDU

Berghof, Ulrich

SPD

Mahr, Georg

SPD

Schumann, Philipp

FDP

 

Marienthal:

Zur Ortsbeiratswahl waren 1.598 Personen wahlberechtigt, davon haben 850 Personen gewählt.

Die Wahlbeteiligung betrug 53,19%.

Von den insgesamt abgegebenen Stimmzetteln waren 815 Stimmzettel gültig und 35 Stimmzettel ungültig.

Hierbei entfielen auf

Wahlvorschlag

Stimmen

Stimmen-

anteil

Sitze

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)

1.566

43,24 %

2

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

1.063

29,35 %

2

Freie Demokratische Partei (FDP)

993

27,42 %

1

Wahlgebiet insgesamt

3.622

 

5

Auf die Bewerberinnen und Bewerber der Wahlvorschläge der nachstehend aufgeführten Parteien und Wählergruppen entfielen folgende Stimmenzahlen:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)

Nr.

 

Bewerberin/Bewerber

Stimmen

 

 

1

Göttel-Spaniol, Susanne

 

626

 

2

Herrmann, Norbert

 

275

 

3

Schmeiser, Thilo

 

251

 

4

Herrmann, Joyce

 

209

 

5

Belmonte Sato, Johnny

 

205

 

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Nr.

 

Bewerberin/Bewerber

Stimmen

 

 

1

Seifert, Klaus

 

401

 

2

Ramlow, Markus

 

180

 

3

Prokosch, Nina

 

283

 

4

Schindler, Lore

 

199

 

Freie Demokratische Partei (FDP)

Nr.

 

Bewerberin/Bewerber

Stimmen

 

1

Schleiffer, Dietmar

993

 

Entsprechend der auf die einzelnen Wahlvorschläge entfallenden Sitze sind nach der Reihenfolge der erhaltenen Stimmenzahl folgende Bewerberinnen und Bewerber gewählt:

PERSON

PARTEI

Göttel-Spaniol, Susanne

GRÜNE

Herrmann, Norbert

GRÜNE

Seifert, Klaus

SPD

Prokosch, Nina

SPD

Schleiffer, Dietmar

FDP

 

Johannisberg:

Zur Ortsbeiratswahl waren 1.852 Personen wahlberechtigt, davon haben 1.116 Personen gewählt.

Die Wahlbeteiligung betrug 60,26%.

Von den insgesamt abgegebenen Stimmzetteln waren 1.087 Stimmzettel gültig und 29 Stimmzettel ungültig.

Hierbei entfielen auf

Wahlvorschlag

Stimmen

Stimmen-

anteil

Sitze

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

1.148

21,44 %

1

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)

979

18,28 %

1

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

1.119

20,90 %

1

Freie Demokratische Partei (FDP)

509

9,51 %

0

ZEIT FÜR BÜRGER - Freie Wählergruppe Geisenheim (ZfB)

1.600

29,88 %

2

Wahlgebiet insgesamt

5.355

 

5

Auf die Bewerberinnen und Bewerber der Wahlvorschläge der nachstehend aufgeführten Parteien und Wählergruppen entfielen folgende Stimmenzahlen:

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

Nr.

 

Bewerberin/Bewerber

Stimmen

 

 

1

Gietz, Heinrich Peter

 

571

 

2

Mock, Manuel

 

348

 

3

Dr. Hollberg, Jens

 

229

 

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)

Nr.

 

Bewerberin/Bewerber

Stimmen

 

 

1

Weigand, Gregor

 

533

 

2

Ginkel, Marina

 

446

 

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Nr.

 

Bewerberin/Bewerber

Stimmen

 

 

1

Edinger, Rudolf

 

352

 

2

Höpp, Heinz

 

452

 

3

Prochaska, Gregor

 

190

 

4

Volland, Peer

 

125

 

Freie Demokratische Partei (FDP)

Nr.

 

Bewerberin/Bewerber

Stimmen

 

 

1

Thoben, Thomas

 

188

 

2

Moser, Karl-Heinz

 

173

 

3

Klein, Hans-Walter

 

148

 

ZEIT FÜR BÜRGER - Freie Wählergruppe Geisenheim (ZfB)

Nr.

 

Bewerberin/Bewerber

Stimmen

 

 

1

Kirsch, Lothar

 

401

 

2

Klein, Martin

 

413

 

3

Herborn, Karl-Thomas

 

417

 

4

Jäger, Frank

 

176

 

5

Schott, Roland

 

193

 

Entsprechend der auf die einzelnen Wahlvorschläge entfallenden Sitze sind nach der Reihenfolge der erhaltenen Stimmenzahl folgende Bewerberinnen und Bewerber gewählt:

PERSON

PARTEI

Gietz, Heinrich Peter

CDU

Weigand, Gregor

GRÜNE

Höpp, Heinz

SPD

Herborn, Karl-Thomas

ZfB

Klein, Martin

ZfB

 

Stephanshausen:

Zur Ortsbeiratswahl waren 842 Personen wahlberechtigt, davon haben 514 Personen gewählt.

Die Wahlbeteiligung betrug 61,05%.

Von den insgesamt abgegebenen Stimmzetteln waren 489 Stimmzettel gültig und 25 Stimmzettel ungültig.

Hierbei entfielen auf

Wahlvorschlag

Stimmen

Stimmen-

anteil

Sitze

Freie Demokratische Partei (FDP)

345

14,56 %

1

Freie Liste Stephanshausen (FLS)

2.024

85,44 %

4

Wahlgebiet insgesamt

2.369

 

5

Auf die Bewerberinnen und Bewerber der Wahlvorschläge der nachstehend aufgeführten Parteien und Wählergruppen entfielen folgende Stimmenzahlen:

Freie Demokratische Partei (FDP)

Nr.

 

Bewerberin/Bewerber

Stimmen

 

 

1

Semmel, Peter

 

187

 

2

Weyrich, Josef

 

158

 

Freie Liste Stephanshausen (FLS)

Nr.

 

Bewerberin/Bewerber

Stimmen

 

 

1

Spring, Rudolf

 

509

 

2

Stark, Stefan

 

316

 

3

Schnabel, Dirk

 

283

 

4

Dr. Molitor, Heinz-Dieter

 

635

 

5

Wolf, Elena

 

281

 

Entsprechend der auf die einzelnen Wahlvorschläge entfallenden Sitze sind nach der Reihenfolge der erhaltenen Stimmenzahl folgende Bewerberinnen und Bewerber gewählt:

PERSON

PARTEI

Semmel, Peter

FDP

Dr. Molitor, Heinz-Dieter

FLS

Spring, Rudolf

FLS

Stark, Stefan

FLS

Schnabel, Dirk

FLS

 

Hinweis:

Gegen die Gültigkeit der Wahl kann gemäß § 25 KWG in Verbindung mit § 55 Abs. 1 KWO jeder Wahlberechtigte des Wahlkreises binnen einer Ausschlussfrist von zwei Wochen nach dieser öffentlichen Bekanntmachung des Wahlergebnisses schriftlich oder zur Niederschrift Einspruch erheben beim Wahlleiter/bei der Wahlleiterin der Gemeinde/Stadt; der Einspruch ist innerhalb der Einspruchsfrist im Einzelnen zu begründen. Der Einspruch eines Wahlberechtigten, der nicht die Verletzung eigener Rechte geltend macht, ist nur zulässig, wenn ihn 1 % der Wahlberechtigten, mindestens jedoch 5 Wahlberechtigte unterstützen; bei mehr als 10.000 Wahlberechtigten müssen mindestens 100 Wahlberechtigte den Einspruch unterstützen. Die Frist zur Erhebung von Einsprüchen gegen die Gültigkeit der Wahl läuft vom Tag der Bekanntmachung an.

Hochschulstadt Geisenheim Geisenheim, 23.03.2021

gez.

Patrick Kirschner besonderer Wahlleiter


Keine Ergebnisse gefunden.

Keine Mitarbeiter gefunden.