Gemeinsam für Geisenheim 

IMG_1250

Bürgermeister  

Christian Aßmann



Liebe Geisenheimer,


wie versprochen hier ein Update zum Coronavirus und die aktuelle Lage. Die Bundesregierung hat mit den Ländern beschlossen, dass man sich im öffentlichen Raum nur noch allein mit max. einer weiteren Person frei bewegen darf. Bisher waren 5 Personen zulässig. Auch hier gibt es natürlich Ausnahmen für Familien etc.


Bitte haltet euch an diese Vorgabe! Verlasst das Haus einfach nur, wenn ihr absolut müsst (Einkaufen, Arbeiten, Arztbesuch…) oder um frische Luft zu schnappen bzw. mit dem Hund zu gehen. Unser Ordnungsamt wird kontrollieren.


Ich glaube fest daran, dass wir Geisenheimer es freiwillig und ohne Zwang hinbekommen. Zudem müssen unsere Frisöre, Kosmetiker und unser Tattostudio schließen. Die Regelung gilt zunächst für 2 Wochen.


Liebe Geisenheimer, wir müssen jetzt als Gemeinschaft, nein, wir müssen ab sofort als Familie denken! Wir alle sind Teil dieser Familie und können es nur gemeinsam gegen das Virus schaffen. Wir alle müssen jetzt gegenseitig auf uns aufpassen! Dies gilt gerade für unsere älteren und kranken Geisenheimer unter uns. Eigene Interessen oder Gewohnheiten zählen erstmal nicht. Es ist die größte Aufgabe für uns seit Jahrzehnten. Wir schaffen diese Aufgabe, dessen bin ich mir absolut sicher.


Mein Team und ich lassen euch nicht allein und arbeiten im Hintergrund an Maßnahmen für Betroffene und für uns alle. Habt Vertrauen in unsere Arbeit. Eines meiner Ziele als Bürgermeister war und ist es, dass wir Geisenheimer zusammenrücken und uns als eine geschlossene Gemeinschaft sehen.


Wir alle sind Geisenheim! Zeigt mir, dass dies bereits so ist!
Bleibt bitte alle gesund und passt auf euch auf. 


Bleibt alle gesund! Ihr/Euer Christian Aßmann



Coronavirus –aktuelle Informationen und Hinweise


Plakat CORONA_web




31.03.2020

Hygieneregeln zu CORONA

mehr


31.03.2020

Angebote Geisenheimer Geschäfte und Gastronomie in Zeiten der Coronakrise 

mehr


25.03.2020

Auslegungshinweise zur 4. Corona-Virus Verordnung

(Schließung von Betrieben und Einrichtungen) 

mehr


21.03.2020

Verordnungen der Hessischen Landesregierung zur Bekämpfung des Corona-Virus: akltuelle Lesefassungen  

1. Corona-VO (Absonderung Funktionspersonal)

2. Corona-VO (Besuchsverbot für Einrichtungen) 

3. Corona-VO (Einschränkung von Veranstaltungen)

4. Conona-VO (schließung von Einrichtungen, Betrieben etc.) 

5. Corona-VO (Einschränkung nicht notwendiger medizinischer Eingriffe) 


20.03.2020

6. Anpassungsverordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus Hessischen Landesregierung

6. Anpassungsverordnung der Hessischen Landesregierung


17.03.2020

4. Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus der Hessischen Landesregierung

4. Verordnung der Hessischen Landesregierung


Allgemeine Hinweise:

Wie kann man sich schützen?

  1. Wichtig: häufig gründlich die Hände mit Wasser und Seife waschen, insbesondere beim Nach-Hause-Kommen, vor der Zubereitung von Mahlzeiten und vor dem Essen.
  2. Bewusst vermeiden, sich mit den Händen im Gesicht zu berühren, weil man den Erreger, z. B. von Türkliniken oder beim Berühren von Flächen in der Öffentlichkeit, auf die Hände gebracht haben könnte und ihn beim Reiben der Augen oder Nase auf die Schleimhäute transportiert.
  3. Menschenansammlungen meiden und sich von Menschen mit Erkältungssymptomen fernhalten.
  4. Einfacher Mundschutz gibt nur einen vermeintlichen Schutz vor einer Infektion. Das Tragen eines Mundschutzes kann bei eigener Erkältung aber Menschen in der Umgebung vor einer Infektion schützen.
  5. Mit Erkältungssymptomen sollte man zu Hause bleiben und je nach Schweregrad seinen Hausarzt aufsuchen (besser vorab telefonisch kontaktieren).
  6. Menschen, die aus Gebieten zurückkehren, in denen es Fälle des neuen Corona-Virus gibt, und die Krankheitssymptome entwickeln, sollten ihren Hausarzt zunächst anrufen und entsprechend informieren, damit der Besuch in der Praxis geplant werden kann.

Hotlines zum Coronavirus

Hessenhotline:

montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr erreichbar. (Stand: 28.02.2020 / 00:41 Uhr)

0800- 5554666


Einheitliche Behördenrufnummer:

115 www.115.de


Unabhängige Patientenberatung Deutschland:

0800 011 77 22


Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon):

030 346 465 100


Empfehlungen für Reisende

https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html


Nützliche Links:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/erster-bestaetigter-fall-hessen-informationen-und-faq-zum-neuen-coronavirus-sars-cov-2

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html






Letzte Änderung: 01.04.2020 11:15 Uhr