Stadtjugendpflege

Die Stadtjugendpflege Geisenheim betreut die Jugendzentren in Geisenheim und Marienthal und stellt somit Kindern und Jugendlichen Räume zur Verfügung, in denen sie sich frei bewegen können und in denen sie zur Mitgestaltung eingeladen sind. Neben den regelmäßigen Öffnungszeiten gibt es in den Ferien verschiedene Aktivitäten z.B. die Kanadier- Tour, Graffitiprojekt, Ferienfarbwerkstatt etc. (siehe Angebote).


Jugendzentrum

Angebot


Ziel der Arbeit ist es, junge Menschen im Rahmen sinnvoller und kreativer Freizeitnutzung in ihrer Entwicklung zu eigenverantwortlichen Persönlichkeiten zu unterstützen.


Die Mitarbeiter/innen der Stadtjugendpflege möchten Ansprechpartner/innen bei evtl. auftretenden Problemen und Schwierigkeiten sein, aber auch bei Wünschen, Interessen und Ideen zur Seite stehen.

 


Für die Jugendpflege zuständig sind die Jugendpflegerinnen

Andrea Walderbach, 06722 / 701 -148, Rathaus Zimmer 107

Annemarie Freudenberg,  06722 / 701 -137, Rathaus Zimmer 105

Halloweenparty

Halloweenparty

Am Freitag den 02. November ab 17:30 Uhr geht es im Juz Geisenheim gruselig her. Das Jugendzentrum am Rhein verwandelt sich in einen Treffpunkt für Mumien, Geister, Hexen und viele weitere schaurige Gestalten ab 10 Jahren. Der Eintritt ist frei und alle mit Verkleidung erhalten kostenfreie Getränke und Snacks.
Kinder, die mit dem Bus kommen werden in Geisenheim an der Bushaltestelle "Rheinufer" abgeholt und zum Juz begleitet.
An der Bushaltestelle halten die Busse 185 (Von Marienthal um 17:39 Uhr), 171 (von Rüdesheim um 18:02 Uhr) und 171 (von Wiesbaden um 17:56).
Vom Bahnhof aus erreicht man das Jugendzentrum in 10 Minuten zu Fuß.


Der Jugendpflegebericht 2016 als pdf-Datei 


Letzte Änderung: 19.10.2018 11:24 Uhr