Spaetlesereiter

Johannisberg

 

Johannisberg ist berühmt – weltberühmt. Vor allem wegen des Weines.

 Von weitem sichtbar zieht Schloss Johannisberg den Blick auf sich. Hier ist 1775 – eher zufällig – die Spätlese erfunden worden. Das Ensemble mit der mächtigen Basilika thront beherrschend auf dem Hügel, der als erster Rebhang der Welt ausschließlich mit Riesling bestockt war.

 

Der Weinbau prägt noch immer das Bild des Ortes sowie das Gesicht der umgebenden Landschaft.

 

Die bis zum 31.12.1971 selbstständige Gemeinde ist dreigeteilt: Grund, Berg und Schlossheide sind räumlich klar getrennt und bilden doch seit Jahrhunderten eine Einheit. Johannisberg wird auch das Dorf der Rosen genannt – die Königin der Blumen ziert die Fassaden zahlreicher Häuser.

 

Mehr 
 

Letzte Änderung: 14.03.2014 10:10 Uhr